Aufgrund optimistischer Finanzmärkte resultierte eine gute Entwicklung für die Pensionskasse der Stadt Zug. 

Dank sinkender Zinsen am langen Ende holten die Obligationen im Februar ihre Vormonatsverluste wieder auf. Gute Wirtschafts- und Unternehmensdaten, Hoffnungen auf eine wirtschaftsfreundliche US-Politik (Steuererleichterungen, expansive Finanzpolitik, weniger Regulierungen, etc.) und ein generell zunehmender Optimismus trieben die Aktienmärkte weiter in die Höhe. Auch die Pensionskasse der Stadt Zug konnte von diesen Entwicklungen profitieren und das Portfolio liegt seit Jahresbeginn um knapp 2 % im Plus. Der geschätzte Deckungsgrad stieg auf über 117 %.

Bericht über finanzielle Lage der Vorsorgeeinrichtungen

Die Pensionskasse der Stadt Zug hat in den letzten beiden Jahren an den Umfragen der Oberaufsichtskommission (OAK) der Beruflichen Vorsorgen (BV) teilgenommen. Folgend finden Sie die beiden Berichte über die finanziellen Lagen der Vorsorgeeinrichtungen für die Jahre 2014 und 2015.

Die Pensionskasse der Stadt Zug verfügt im Moment über keine freien Mietobjekte.